Arbeitsmedizin

schützt die Arbeitnehmer vor arbeitsplatzbedingten Erkrankungen und Gefahren durch die fachliche Beurteilung der Arbeitsbedingungen mit der Ableitung von resultierenden Maßnahmen der Verhaltens-, Organisations- und Verhältnisprävention.
 

  • Gesunde Mitarbeiter, die sich am Arbeitsplatz wohlfühlen, werden zu Leistungsträgern ihres Unternehmens.
     
  • Durch ganzheitliche Betreuung mit maßgeschneiderten Arbeits- und Gesundheitsschutz-Konzepten fühlen sich Mitarbeiter nachweislich ihrem Arbeitsplatz langfristig verbunden.